Neueröffnung in Inzersdorf im Kremstal

Franchisenehmer Gerhard Fuchs eröffnet einen neuen Standort in Oberösterreich

Franchisenehmer Gerhard Fuchs eröffnet seinen neunten Standort in Oberösterreich

Es ist so weit: der langjährige oberösterreichische McDonald’s Franchisenehmer Gerhard Fuchs eröffnet sein neues und zugleich neuntes McDonald`s Restaurant in Oberösterreich und schafft über 50 neue Arbeitsplätze in der Region.

Restaurant mit modernem Konzept

Das neue Restaurant, das direkt an der Autobahnabfahrt (A9) in Inzersdorf liegt und in nur fünf Monaten Bauzeit realisiert wurde, umfasst alles, was bei McDonald’s State of the Art ist: Das moderne Gebäude lädt mit einem großen Gästebereich zum Verweilen, Entspannen und Wiederkommen ein. Mit insgesamt 201 Sitzplätzen, einer großzügigen Terrasse und ausreichend Parkmöglichkeiten bietet es den Kremstaler Gästen einen neuen Treffpunkt mit viel Platz für alle Generationen.

Neue Arbeitsplätze in Inzersdorf im Kremstal

Unternehmer Gerhard Fuchs, der seit 1998 als Franchisenehmer bei McDonald’s tätig ist, über den neuen Standort im Kremstal: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als Gastgeber hier in Inzersdorf. Mit dem Neubau, der eine offene Atmosphäre und viel Platz für alle Generationen bietet, investieren wir in die Zufriedenheit unserer Gäste und schaffen rund 50 neue Arbeitsplätze in der Gemeinde“, so Fuchs.

Größter McDonald’s Franchisenehmer in Oberösterreich

Der ehemalige Haubenkoch und langjährige McDonald’s Franchisenehmer Gerhard Fuchs eröffnet mit dem Restaurant in Inzersdorf seinen insgesamt neunten Standort in Oberösterreich. Mit den Restaurants in Ried im Innkreis, Haag/Hausruck, Braunau und Vorchdorf sowie den vier im Mai 2022 übernommenen Standorten in Linz ist Fuchs der größte McDonald’s Franchisenehmer in Oberösterreich und beschäftigt in seinen Betrieben rund 500 Mitarbeiter:innen.

Regionale Wertschöpfung

Oberösterreich ist seit der Eröffnung des ersten Restaurants in der Linzer Landstraße am 16. Dezember
1980 mit 30 Restaurants Teil der McDonald’s Erfolgsgeschichte in Österreich. Österreichweit werden
mehr als 90 % der aktuell 200 Restaurants von 39 Franchisenehmer:innen betrieben, die zumeist als
Familienbetriebe rund 50 Mitarbeiter:innen pro Restaurant beschäftigen und so für regionale
Arbeitsplätze und Wertschöpfung sorgen. Ihre Gewinne werden, genau wie die Gewinne von
McDonald’s Österreich in Österreich versteuert. Der Systemgastronomie-Marktführer nimmt zudem
seine gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Verantwortung wahr und bezieht als größter
Gastronomie-Partner der heimischen Landwirtschaft bereits heute rund 70 % der für das gesamte
Produktsortiment verwendeten Rohstoffe aus Österreich – so auch aus Oberösterreich. Dieser Anteil
wird laufend gesteigert.

Menue schliessen