McDonald's Global Privacy Statement

Zuletzt aktualisiert: [25.05.2018]

Dieses Privacy Statement (im Folgenden "Datenschutzerklärung") beschreibt, wie McDonald's in den unten angeführten Ländern personenbezogene Daten seiner Gäste erhebt, verarbeitet, schützt und weitergibt. Zu unseren Gästen gehören diejenigen, die in Geschäftsbeziehung zu uns stehen d.h. unsere Restaurants besuchen, unsere Webseiten und mobilen Apps nutzen und anderweitig mit uns kommunizieren.

In einigen Ländern, in denen wir tätig sind, gelten Gesetze, die es erfordern, dass wir bestimmte Informationen betreffend die Tatsache wie wir personenbezogene Daten unserer Gäste verarbeiten, mit unseren Gästen teilen. Daher gliedert sich die Datenschutzerklärung in zwei Abschnitte – ein weltweit (global) anwendbarer Teil, sowie eine länderspezifische Zusatzerklärung.

Der erste Abschnitt (gobal anwendbarer Teil) beschreibt die Standards in Bezug darauf, wie McDonald’s insgesamt Gästedaten erhebt, verarbeitet, schützt und weitergibt. Wenn es Abweichungen für ein bestimmtes Land gibt, oder zusätzliche Informationen aufgrund von länderspezifischen Gesetzen bzw. der EU-Datenschutzgrundverordnung (in der Folge "DSGVO") bereitgestellt werden müssen, beachten Sie bitte die Zusatzerklärung für das jeweilige Land:

  • Österreich
  • Belgien
  • Tschechische Republik
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Ungarn
  • Irland
  • Italien
  • Niederlande
  • Polen
  • Portugal
  • Slowakei
  • Spanien
  • Schweiz
  • Vereinigtes Königreich
  • Vereinigte Staaten

Im Sinne dieser Erklärung als ein Ganzes ist die McDonald's Werbegesellschaft mbH (die Kontaktdaten finden Sie in der nationalen Zusatzerklärung) der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Bitte beachten Sie, dass es in einigen Ländern mehrere Gesellschaften von McDonald's gibt, welche Verantwortliche iSd geltenden Datenschutzrechts sein können.

Wenn Sie Gast in einem Land sind, das nicht oben aufgeführt ist, besuchen Sie bitte die McDonald‘s Webseite dieses Landes, um mehr über Datenschutz zu erfahren. Sie finden die nationalen McDonald's Webseiten hier http://corporate.mcdonalds.com/content/corpmcd/about-us/around-the-world.html.

Einige unserer Restaurants werden von Franchise-Nehmern betrieben, welche selbständige Unternehmer sind. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für unsere Franchise-Nehmer oder für Webseiten und mobile Apps etc., die sie betreiben. Unsere Franchise-Nehmer folgen eigenen datenschutzrechtlichen Richtlinien und Praktiken.

1. Daten, die wir erheben und verarbeiten
2. Wie wir Ihre Informationen verarbeiten
3. Wie wir die Daten weitergeben, die wir erheben
4. Datenschutzerklärung betreffend Kinder
5. Ihre Wahlmöglichkeiten
6. Benutzung unserer Online Dienste und anderer Technologien
7. Links zu anderen Webseiten und Social Media
8. Sicherheit
9. Speicherdauer
10. Internationale Übermittlungen
11. Änderung unserer Datenschutzerklärung
12. Wie Sie uns kontaktieren

 


 

Zusätzliche Erklärung für natürliche Personen ansässig in Österreich

Letzte Aktualisierung: 13.09.2018

Örtlicher Verantwortlicher

McDonald's Werbegesellschaft mbH
Campus 21
Liebermannstrasse, A01601
2345 Brunn am Gebirge 
Österreich

ist verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund folgender Rechtsgrundlagen: Ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO; der Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO; unseres überwiegend berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO; zur Erfüllung unserer rechtlichen Pflichten nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO.

Datenschutzerklärung betreffend Kinder

Auf unseren Webseiten bieten wir möglicherweise eine Vielzahl an Attraktionen an, z. B. Spiele oder Malbücher, für die Kinder keine persönlichen Daten angeben müssen. Personenbezogene Daten von Kindern unter 14 Jahren erfassen wir nur in begrenztem Umfang und nur im gesetzlich zulässigen Rahmen oder mit Zustimmung der Eltern. Unter den genannten Voraussetzungen erfassen wir z.B. die E-Mail-Adresse eines Kindes, damit es an einem Gewinnspiel teilnehmen kann.

Im Zuge der Teilnahme an Online-Aktivitäten wird McDonald‘s von Kindern nicht mehr personenbezogene Daten erfassen, als es zur Teilnahme an der jeweiligen Aktivität erforderlich und gesetzlich zulässig ist oder von der Zustimmung eines Elternteils gedeckt ist.

Soweit personenbezogene Daten von Kindern durch McDonald‘s gesammelt werden, werden sie von McDonald‘s und von McDonald‘s beauftragten Unternehmen, die technische oder sonstige Dienstleistungen erbringen, nur unter den oben genannten Voraussetzungen erhoben und soweit dies gesetzlich gestattet ist oder ein Elternteil zugestimmt hat. Zu den Dienstleistungen dieser Unternehmen gehören beispielsweise die Verbesserung unserer Webseiten, der Bearbeitung von Anfragen und die Durchführung von Gewinnspielen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte verkauft.

Wir bitten die Eltern regelmäßig die Online-Aktivitäten ihrer Kinder zu überwachen.

Ihre Betroffenenrechte

Im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten können Sie Folgendes verlangen:

  • Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
  • Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und eine Kopie davon verlangen;
  • Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und uns aufzufordern diese direkt an ein anderen Verantwortlichen zu übertragen;
  • Berichtigung unrichtiger Daten oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder Widerspruch gegen Direktmarketing; im letzten Fall besteht ein jederzeitiges Widerspruchsrecht, das ohne Angabe von Gründen.
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten einschließlich Links zu Ihren Daten, Kopien oder Replikation solcher Daten, soweit nach dem anwendbaren Recht zulässig; beispielsweise, wenn Ihre Daten veraltet, für die Zwecke nicht mehr notwendig oder unrechtmäßig sind oder wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn Sie erfolgreich gegen unsere Verarbeitung widersprechen;
  • Einschränkung der Verarbeitung, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Bitte beachten Sie für den Fall, dass Sie Ihre Einwilligung widerrufen, Sie möglicherweise nicht mehr an den Programmen, Diensten oder Initiativen teilnehmen können, für die Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben.

Sie können diese Rechte unentgeltlich ausüben, es sei denn, der Antrag ist offenkundig unbegründet oder exzessiv, zum Beispiel bei wiederholt gestellten Anträgen.

Kontaktieren Sie für die Ausübung Ihrer Rechte uns in unserem globalen oder lokalen Datenschutzbüro über die angegebenen Kontaktdaten.

Sie können Ihre Rechte auch durch die Verwendung der McDonald‘s DSGVO-Betroffenenrechtecenter http://corporate.mcdonalds.com/GDPRRightsCenter.com wahrnehmen.

In bestimmten Fällen können wir uns weigern Ihrem Anspruch ganz oder zum Teil nachzukommen, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Bevor wir Ihrem Antrag nachkommen, bitten wir Sie möglicherweise um einen Identitätsnachweis und/oder ergänzende Angaben, die uns bei der Beantwortung Ihrer Anfrage helfen. In allen Fällen haben Sie ein Recht auf eine Beschwerde bei der lokalen Datenschutzbehörde.

 

Information für registrierte Nutzer des Bonusprogrammes in unserer lokalen App

Das österreichische Bonusprogramm wird von der McDonald‘s Werbegesellschaft m.b.H (im Folgenden „McDonald’s“) angeboten und über die App abgewickelt.

Der Zweck der App (für registrierte Nutzer in Österreich) ist es Ihnen einen Bonusclub anzubieten, in welchem Sie im Rahmen Ihres Einkaufs in den teilnehmenden McDonald’s Restaurants in Österreich Punkte (sogenannte Ms) sammeln können und diese gegen Prämien einlösen können sowie Ihnen anhand Ihrer Produktvorlieben für Sie zugeschnittene Gutscheine (z.B. für Rabatt- bzw. Gratisprodukte) anzuzeigen.

Wenn Sie nicht länger wollen, dass McDonald’s Ihre personenbezogenen Daten in dieser Weise verarbeitet, können Sie jederzeit gerne über die App (Link: www.mcdonaldsapps.com/de-CH/account) Ihr persönliches Benutzer-Konto löschen bzw. sich de-registrieren und als nicht-registrierter Nutzer die App verwenden.

Dies bedeutet, dass Sie Ihr Recht auf Widerspruch gem. Artikel 21 DSGVO jederzeit dadurch ausüben können, dass Sie Ihr persönliches Benutzer-Konto löschen bzw. sich de-registrieren und als nicht-registrierter Nutzer die App nutzen.

 

Cookies und andere Technologien

Unsere lokale Website und unsere lokale App verwenden Cookies. Durch die Nutzung der eben genannten Online-Dienste, stimmt der Nutzer der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zu Cookies und anderen Technologien finden Sie unten sowie unter Punkt 6. des globalen Teils der Datenschutzerklärung.

 

Remarketing

Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Webseiten im Internet. Diese Drittanbieter verwenden Cookies gegebenenfalls zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage Ihrer vorherigen Besuche auf unserer Webseite. Die Remarketing-Technologie ermöglicht es, auf anderen Webseiten gezielt jene Internetnutzer mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Webseite und unsere Produkte interessiert haben. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und die Verwendung der Remarketing-Technologie erfolgt unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Weitergehende Informationen zu nutzungsbasierter Werbung und Widerspruchs-möglichkeiten erhalten Sie unter: http://www.youronlinechoices.com/de/uber-oba/

Sie können die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin.

Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter http://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden "Google"). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe generelle Erläuterungen zu Cookies im Hauptteil der Datenschutzerklärung) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Google Firebase

Unsere Apps nutzen Technologie von Google Firebase (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, „Google“). Firebase ist Teil der Google Cloud Platform und bietet für Entwickler zahlreiche Dienste an. Eine Auflistung dazu finden Sie hier: https://firebase.google.com/terms/. Einige Firebase Dienste verarbeiten personenbezogene Daten. In den meisten Fällen beschränken sich die personenbezogene Daten auf sogenannte "Instance IDs", die mit einem Zeitstempel versehen sind. Diese von Firebase vergebenen "Instance IDs" sind einzigartig und erlauben damit das Verknüpfen von unterschiedlichen Geschehnissen oder Abläufen. Diese Daten stellen für uns weder persönlich identifizierbaren Informationen dar noch unternehmen wir Anstrengungen diese nachträglich zu personalisieren. Wir verarbeiten diese zusammengefassten Daten zur Analyse und Optimierung des Nutzungsverhaltens, wie beispielsweise durch die Auswertung von Absturzberichten.

Für Firebase Analytics nutzt Google neben der oben beschriebenen "Instance ID" auch die Werbe-ID des Endgerätes. In den Geräteeinstellungen Ihres Mobilgerätes können Sie die Nutzung der Werbe-ID beschränken.

Für Android: Einstellungen > Google > Anzeigen > Werbe-ID zurücksetzen
Für iOS: Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Kein Ad-Tracking

Firebase Cloud Messaging dient dazu, Push-Nachrichten oder sogenannte In-App-Messages (Nachrichten, die nur innerhalb der jeweiligen App angezeigt werden) übermitteln zu können. Dabei wird dem Endgerät eine pseudonymisierte Push-Reference zugeteilt, die den Push-Nachrichten bzw. In-App-Messages als Ziel dient. Die Push-Nachrichten können in den Einstellungen des Endgeräts jederzeit deaktiviert und auch wieder aktiviert werden.
Wir verwenden keine Firebase Dienste bei denen persönlich identifizierbare Informationen, wie beispielsweise IP-Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Passwörter verwendet werden. Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Sicherheit von Firebase finden Sie hier: https://firebase.google.com/support/privacy/ Wir nutzen nach Möglichkeit Server mit einem Standort innerhalb der EU. Es ist aber nicht auszuschließen, dass Daten auch in die USA übertragen werden. Google ist dem EU-US Privacy-Shield beigetreten, einem Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA. Nähere Informationen zu Google Firebase und Datenschutz finden sich unter https://www.google.com/policies/privacy/ sowie unter https://firebase.google.com/.

Deaktivierung

Sofern Sie die Messung über Google-Analytics (s.o.) deaktiviert haben, ist hierüber auch die Messung über Firebase deaktiviert, jedoch nur auf diesem Gerät, nicht auch auf anderen Geräten, die Sie ggf. benutzen. Push-Mitteilungen können Sie über die Systemeinstellungen Ihres Gerätes deaktivieren.

Automatisierte Entscheidungsfindung gem. Art 22 DSGVO

Wir nutzen keine automatisierte Entscheidungsfindung gem. Art 22 DSGVO im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit unseren Gästen bei McDonald's Österreich.

Internationale Datenübermittlungen

Als Bewohner des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln wir möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten in Länder, die nach Ansicht der Europäischen Kommission möglicherweise kein angemessenes Datenschutzniveau aufweisen. In solchen Fällen ergreifen wir Maßnahmen (z.B. durch Abschluss von sog. Standardvertragsklauseln der EU Kommission), um sicherzustellen, dass für Ihre personenbezogenen Daten ein angemessenes Schutzniveau hergestellt wird. Falls Sie irgendwelche Fragen über die von uns verwendeten Garantien zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten für die Übermittlung in andere Länder haben oder wenn Sie eine Kopie der EU Standardvertragsklauseln, die wir zum Schutz Ihrer Daten für die Übermittlung verwenden, erhalten möchten, kontaktieren Sie unser globales oder lokales Datenschutzbüro unter den angegebenen Kontaktinformationen.

Kontakt bei McDonald's Österreich

Wenn Sie Fragen bezüglich Datenschutz bei McDonald's Österreich haben, erreichen Sie uns unter:

McDonald's Werbegesellschaft mbH
Campus 21
Liebermannstrasse, A01601
2345 Brunn am Gebirge
Österreich
datenschutz@at.mcd.com