Grazer McDonald’s Restaurants unter neuer Führung

Die McDonald’s Restaurants in Graz, Feldkirchen bei Graz und Seiersberg haben einen neuen Franchisenehmer

McDonald’s Österreich darf einen neuen Franchisenehmer begrüßen: Daniel Boaje übernahm im April 2021 die McDonald’s Restaurant in Graz, Feldkirchen bei Graz und Seiersberg von Dietmar Kuhn, der sich entschlossen hat, sich in den kommenden Jahren auf seine Restaurants in Gralla, Rosental und Deutschlandsberg zu konzentrieren.

Daniel Boaje

Neuer Franchisenehmer mit langjähriger McDonald’s-Erfahrung

Daniel Boaje begann 1995 seine Karriere bei McDonald’s als Restaurant Manager in Rumänien. In den folgenden Jahren durchlief er verschiedene Headoffice-Positionen in der Operations-Abteilung bis hin zum Director Operations. Von 2011 bis 2020 übernahm er die Verantwortung für die strategische Führung von McDonald’s Rumänien als Managing Director. Heute wohnt Daniel Boaje in Graz und baut hier sein Unternehmen als Franchisenehmer bei McDonald’s Österreich auf. „Graz ist eine wunderschöne Stadt und ich bin dankbar, stolz sowie voller Freude, das Unternehmen nun auch als Franchisenehmer in Österreich mitgestalten zu können“, so Boaje, der die Marke McDonald’s schon seit mehr als zwei Jahrzehnten mitgestaltet.

 

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Mit der Neuübernahme der Grazer Restaurants wird er nicht nur in die Ausstattung der Restaurants investieren, sondern auch in die Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen in der Region. „Mein Dank gilt Dietmar Kuhn und McDonald’s Österreich – denn es ist ein Neuanfang auf starkem Fundament mit einem großartigen Team. Es ist mein Anspruch, diesen Erfolgskurs mit hoher Investitionsbereitschaft, persönlichem Engagement sowie all meinen Erfahrungen und meinem Wissen über McDonald’s fortzusetzen“, so Franchisenehmer Daniel Boaje.