McDonald’s Lehrlingsconvention 2021

Sich weiterbilden und vernetzen: die erste Convention für McDonald’s Lehrlinge

Im August 2021 fand die McDonald’s Lehrlingsconvention statt und Lehrlinge aus ganz Österreich nahmen teil. Im Rahmen der zweitägigen Convention in Königwiesen in Oberösterreich konnten die angehenden Restaurant ManagerInnen durch interaktive Spiele und Aufgaben spannende Themen gemeinsam erarbeiten. Themen, mit denen sie während ihrer 3-jährigen Lehre in der Systemgastronomie in unterschiedlichsten Situationen konfrontiert werden. Darunter zählen z. B. die neue Rolle im Team (vom Lehrling zum Vorgesetzten), die richtigen Umgangsformen im Berufsleben und das bessere Verständnis von wirtschaftlichen Ressourcen. Natürlich gab es auch Wissenswertes rund um das Unternehmen McDonald´s, seine Werte und damit verbundene Initiativen (zum Beispiel die McDonald´s Machhaltigkeit und die Ronald McDonald Kinderhilfe). Das Trainerduo Jürgen Lichtkoppler und Daniel Mendl (LM Lehrlingstrainings GmbH) gestaltete, unterstützt von der Lehrlingsbeauftragten Elisabeth Zimmermann, zwei abwechslungsreiche und interessante Tage.

Auf der Convention hatten die Lehrlinge aber auch die Möglichkeit, sich zu vernetzen und sich mit KollegInnen aus ganz Österreich auszutauschen. Insbesondere das abendliche Lagerfeuer und der Kletterpark auf der Hirschalm haben ausreichend Möglichkeiten geboten, sich ungezwungen kennenzulernen und auszutauschen.

Der Erfolg gibt uns recht – nächstes Jahr gibt es sie wieder, die McDonald’s Lehrlingsconvention!

 

Drei Lehrlinge, Marcel, Jennifer und Stefan, die an der Convention teilgenommen haben, geben dir Einblicke in ihre Ausbildung bei McDonald’s:

Wo siehst du die Vorteile einer Lehre?

Marcel: Dass man auch eine Berufsmatura nebenbei machen kann, wenn man es möchte.

Jennifer: Die Möglichkeit zur Ausbildung in bestimmten Gebieten zu einer Führungskraft.

Stefan: Erstens, ich verdiene mein eigenes Geld und muss nicht immer zu Mama und Papa rennen, wenn ich etwas brauche. Zweitens, man lernt bei einer Lehre bei McDonald’s so vieles fürs Leben.

Was macht dir besonders viel Spaß?

Marcel: Generell die Arbeit und der Umgang mit den Gästen.

Jennifer: Das Zusammenarbeiten als Team mit gegenseitiger Unterstützung und der Spaß beim Arbeiten.

Stefan: Man arbeitet mit vielen verschiedenen Kulturen zusammen, hat täglich neue Barrieren zu überwinden, jeden Tag neue Challenges anzunehmen und sich immer weiterzuentwickeln.

Was hat dich im Laufe deiner Ausbildung überrascht?

Marcel: Mich hat überrascht, dass der Job so viel Spaß machen kann und wie gut wir im Team zusammenarbeiten können.

Jennifer: Besonders das Arbeitsklima hat mich überrascht, aber auch die Sichtweisen der Gäste. Man lernt Konflikte zu lösen und im Team zu arbeiten.

Stefan: Man hört sehr viele Vorurteile über McDonald’s. Ich stellte ganz schnell fest, dass diese nicht stimmen. Jeder geht anders mit dir um, je nachdem woher er oder sie kommt. Aber man wird nie respektlos behandelt.

Wie fühlst du dich als Lehrling im Unternehmen aufgenommen?

Marcel: Sehr gut, ich fühle mich nicht als nur ein Lehrling, der die Arbeit machen muss, die kein anderer machen will, sondern wie ein vollwertiges Teammitglied und jeder trägt seinen Teil zur Arbeit bei.

Jennifer: Ich werde sehr unterstützt und gut aufgenommen. Bei Fragen gibt es immer jemanden, der sie mir beantworten und erklären kann.

Stefan: Ich fühle mich sehr wohl. Man kümmert sich wirklich darum, dass ich viel lerne. Aber nicht nur über McDonald’s, sondern auch fürs Leben. Alle Mitarbeiter behandeln einen mit Respekt. Man fühlt sich auch nie ausgeschlossen oder ausgegrenzt.

 

Möchtest du auch bei der nächsten McDonald’s Lehrlingsconvention dabei sein?

Mehr Informationen und offene Lehrstellen findest du hier.

Zu den offenen Lehrstellen