Tag der Gerechtigkeit

Gerechtigkeit ist die Basis für McDonald’s als Arbeitgeber: Heute feiern wir, was wir bereits gemeinsam erreicht haben.

Seit über zehn Jahren wird am 17. Juli weltweit der Tag der Gerechtigkeit gefeiert und auch bei McDonald’s Österreich ist es ein Thema, auf das ein besonderer Fokus gelegt wird. Gemäß eines unserer Unternehmenswerte - Inklusion - fördern wir Diversität sowohl in unseren Restaurants als auch in der Servicezentrale in Brunn am Gebirge und sehen es als unsere Aufgabe, unseren MitarbeiterInnen einen Arbeitsplatz zu sichern, an dem jede/r gerecht behandelt wird. Deshalb bieten wir unseren BewerberInnen unabhängig von Geschlecht, Nationalität oder Alter dieselben Einstiegschancen und die Möglichkeit, sich anhand der individuellen Stärken und Potenziale weiterentwickeln zu können.

Spezielle Förderungen und Unterstützungen gibt es für Frauen, MitarbeiterInnen mit Beeinträchtigungen oder MitarbeiterInnen mit Migrationshintergrund. Wir unterstützen und ermöglichen auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder Studium durch unsere flexible Dienstplangestaltung.

Wir sind stolz, dass über 50% unserer Führungspositionen in weiblicher Hand liegen und die Teams in etwa 120 Restaurants durch MitarbeiterInnen mit Beeinträchtigungen unterstützt werden. Mit Unterstützung von ausgebildeten TrainerInnen diverser sozialer Organisationen ermöglichen wir ihnen am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, ihre Potenziale auszuschöpfen und sich weiterzuentwickeln.

Diversität bei McDonald´s spiegelt sich in den 92 unterschiedlichen Herkunftsländern unserer MitarbeiterInnen wider. Mit Deutschkursen oder rechtlicher Beratung unterstützen wir unsere MitarbeiterInnen beim Start in Österreich.

Auch wenn wir bereits wichtige Schritte gesetzt haben, um die Gerechtigkeit innerhalb des Unternehmens zu gewährleisten, arbeiten wir in Zukunft weiter daran, allen unseren MitarbeiterInnen die nötige Unterstützung zu bieten und einen Arbeitsplatz zu schaffen, an dem jeder gleichbehandelt wird und seine Individualität leben kann.

Aktuell arbeiten wir daran, bereits gelebte Projekte in eine klare Diversity Strategie einzubinden und sicherzustellen, dass aus diesen Projekten eine selbstverständlich gelebte Haltung wird, unterschiedliche innerbetriebliche Schulungen unterstützen unsere MitarbeiterInnen dabei. Eines ist klar, für unsere MitarbeiterInnen aus 92 Nationen sind Diversität, Inklusion, Teamzugehörigkeit und Karrierechancen kein reines Lippenbekenntnis, sondern gelebte Realität und das wollen wir heute gemeinsam feiern.