Zurück

McDonald’s öffnet fast alle McDrives

Schrittweise Wiedereröffnung sichert regionale Wertschöpfung und Arbeitsplätze in ganz Österreich

  • 129 von 134 McDrives ab 30. April geöffnet
  • Auch Lieferservice McDelivery in fast allen großen Städten wieder verfügbar
  • Schrittweise Wiedereröffnung sichert regionale Wertschöpfung und Arbeitsplätze in ganz Österreich

McDonald’s ist seit 20. April mit der Wiedereröffnung von ausgewählten McDrive und McDelivery Restaurants zurück. Ab Donnerstag, 30. April werden nun fast alle McDrive Standorte österreichweit geöffnet. Auch das Lieferservice McDelivery ist in fast allen großen Städten wieder am Start. Die Sicherheit der Gäste und MitarbeiterInnen steht dabei nach wie vor an oberster Stelle. Zusätzlich wurden für die Bewältigung des zeitweilig höheren Gästeaufkommens an vielen Standorten neue Zufahrtslösungen eingerichtet. Mit der schrittweisen Wiedereröffnung holen die 43 FranchisnehmerInnen von Vorarlberg bis ins Burgenland ihre Teams aus der Kurzarbeit zurück, langfristig werden so österreichweit 9.600 Arbeitsplätze gesichert.

 

Mit den weiteren Standorten haben ab 30. April 129 von 134 heimischen McDrives wieder ihre Einfahrt geöffnet. Die übrigen fünf McDrive Restaurants liegen an Autobahnen und bleiben durch das geringere Verkehrsaufkommen vorläufig noch geschlossen. Das aktuell reduzierte Produktangebot in der Kernöffnungszeit von 11 bis 20 Uhr besteht aus klassischen Burgern wie dem Big Mac und dem Cheeseburger sowie Pommes Frites, Chicken McNuggets und Desserts. Eine Übersicht aller aktuell geöffneten McDrive und McDelivery Restaurants findet man auf der Website des Unternehmens unter www.mcdonalds.at.

Regionale Verantwortung

Von der Wiedereröffnung profitieren auch die 40.000 bäuerlichen Partnerbetriebe: Als größter Gastronomiepartner der heimischen Landwirtschaft bezieht McDonald’s aktuell rund 70 Prozent der Lebensmittel aus Österreich. Für regionale Wertschöpfung und Nachhaltigkeit sorgt nicht zuletzt das Engagement der insgesamt 43 Franchisenehmerinnen und Franchisenehmer in allen Bundesländern, die zumeist als langjährige Familienbetriebe die hohen McDonald’s Standards umsetzen. Als klassische KMU setzten sie während der Corona-Krise auf Kurzarbeit und E-Learning und holen nun die Teams schrittweise aus der Kurzarbeit zurück. „Unsere FranchisenehmerInnen haben auch in herausfordernden Zeiten ihre Verantwortung als regionale ArbeitgeberInnen wahrgenommen und freuen sich sehr, wieder gemeinsam mit ihren Teams durchzustarten und für die Gäste da zu sein“, so McDonald’s Managing Director Nikolaus Piza. Langfristig werden beim Systemgastronomie-Marktführer so österreichweit 9.600 Arbeitsplätze gesichert.

Sicherheit hat Priorität

Die am 20. April neu eingeführten Schutzmaßnahmen unter dem Motto „It’s good to be SAFE“ umfassen Bargeld-Schütten und verlängerte Bankomat-Kassen für kontaktlose Bezahlung sowie kontaktlose Übergabe der Bestellung an den McDrives und ergänzen die ohnehin schon sehr hohen McDonald’s Hygiene- und Qualitäts-Standards. Für die Sicherheit der MitarbeiterInnen sorgen unter anderem ein verpflichtender Mund-Nasen-Schutz und optimierte Prozesse in der Küche.

Big Mac kommt kontaktlos nach Hause

Auch das Lieferservice McDelivery ist in den meisten großen Städten wieder im Angebot. Die Abholung und Zustellung erfolgt wie bisher über die lokalen Lieferdienste, die wiederrum ihre Prozesse an die neuen Bestimmungen angepasst haben und eine kontaktlose Übergabe an der Haustür sicherstellen.

Schrittweise Wiedereröffnung

Die bereits wiedereröffneten McDrive-Standorte in ganz Österreich verzeichneten in den ersten Tagen hohen Andrang. „Wir sehen, dass unsere Gäste schon sehnsüchtig auf die Wiedereröffnungen gewartet haben. Um die gestiegene Nachfrage im McDrive bestmöglich zu bewältigen, sind unsere McDrive-Teams bemüht, die Bestellungen schnellstmöglich entgegenzunehmen und abzuarbeiten. An vielen Standorten nutzen wir unsere Parkplätze als Wartezone für unsere McDrive-Gäste, um den Verkehr zu entlasten. Wir bedanken uns schon jetzt bei unseren Gästen für ihre Geduld“, so Nikolaus Piza weiter. Auf Restaurantbesuche müssen die Österreicherinnen und Österreicher noch bis 15. Mai 2020 warten. Zwischenzeitlich werden jedoch bereits alle 196 heimischen Standorte auch im Gästebereich mit weiteren Schutzmaßnahmen umgerüstet und auf eine Wiedereröffnung vorbereitet.

Weitere Informationen: www.mcdonalds.at und im Video „SAFE – Sichere Wiedereröffnung“

McDelivery Standorte abrufbar unter: www.mjam.at | www.lieferando.at

Video-Downloads (Videocredit McDonald’s Österreich):

Video-Material mit und ohne Inserts als *.mov und *.mp4-Datei zur freien redaktionellen Verwendung in Zusammenhang mit diesem Thema: https://www.dropbox.com/sh/fq7ua58lgdrztc0/AADq2k7yjxhR7VHwU53VD-r_a?dl=0
Erklär-Video auf YouTube (embed option): „SAFE – Sichere Wiedereröffnung“

 

 

Über McDonald’s Österreich:

McDonald’s Österreich betreibt aktuell 196 Restaurants und beschäftigt 9.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 91 Nationen. Der Systemgastronomie-Marktführer nimmt seine gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Verantwortung wahr und bezieht als größter Gastronomie-Partner der heimischen Landwirtschaft bereits heute rund 70% der für das gesamte Produktsortiment verwendeten Rohstoffe aus Österreich. Dieser Anteil wird laufend gesteigert. Auch im Bereich Umweltschutz und Recycling werden konkrete Ziele verfolgt: Neben der kontinuierlichen Reduktion der CO₂-Emissionen werden Abfälle in jedem österreichischen McDonald’s Restaurant gesammelt, getrennt und im Anschluss zu über 90% wiederverwertet. Dabei wird auch heuer der Anteil an Verpackungen aus Papier und Karton von derzeit 70% durch neue Verpackungslösungen weiter erhöht. Bis 2025 werden 100% aller Gästeverpackungen aus erneuerbaren, recycelten oder zertifizierten Quellen stammen. Weitere Informationen zum bisher Erreichten und den Zielen bis 2025 unter www.machhaltigkeit.at und www.mcdonalds.at.

 

Rückfragehinweis McDonald’s Österreich:

Wilhelm Baldia
Head of Corporate Communications
+43 (0)664 8534999
E-Mail: wilhelm.baldia@at.mcd.com

Tara Bichler
Communications Professional
+43 (0)664 6144469
E-Mail: tara.bichler@at.mcd.com

Artikel

pdf Download (486.2 KB)
Drucken