Zurück

Lesen hilft heilen: Weihnachtsgeschichten für den guten Zweck bei McDonald’s Österreich

Ab 21. November gibt’s bei McDonald’s Österreich weihnachtlichen Lesestoff für Groß und Klein: Zugunsten schwer kranker Kinder wird in allen heimischen McDonald’s Restaurants das Buch „Weihnachtsgeschichten vom Franz“ von Christine Nöstlinger angeboten. Der Erlös der Aktion kommt zur Gänze der Ronald McDonald Kinderhilfe zugute. Diese setzt sich, mit der Unterstützung von McDonald’s Österreich, seit knapp 30 Jahren für betroffene Familien ein. Sie können in Kliniknähe wohnen solange ihr schwer krankes Kind im Spital behandelt wird.

Den ganzen Advent lang können die Gäste aller österreichischen McDonald’s Restaurants das Engagement der Ronald McDonald Kinderhilfe unterstützen und gleichzeitig für Lesespaß bei kleinen Bücherfans sorgen. Gegen eine Spende von 4 Euro gibt es die ungekürzte Charity-Ausgabe von Christine Nöstlingers „Weihnachtsgeschichten vom Franz“. Von 21. November bis 24. Dezember ist der österreichische Kinderbuchklassiker an allen Verkaufsstellen von McDonald’s Österreich, egal ob Counter, McDrive oder Bestell-Kiosk, erhältlich. „Mein besonderer Dank gilt den Franchisenehmern und deren Mitarbeitern in den McDonald´s Restaurants in ganz Österreich für ihre großartige Unterstützung der Aktion. Gemeinsam hoffen wir auf zahlreiche Spenden. Denn besonders zu Weihnachten soll kein schwer krankes Kind alleine sein“, so Sonja Klima, Präsidentin der Ronald McDonald Kinderhilfe.

Hilfe für Familien schwer kranker Kinder

Der Erlös aus dem Verkauf der Bücher kommt den neuen Haus-Projekten der Ronald McDonald Kinderhilfe zugute. „Als Österreichs größtes Familienrestaurant liegt uns das Wohl von Kindern besonders am Herzen, weshalb McDonald’s Österreich bereits seit vielen Jahren die Aktivitäten der Ronald McDonald Kinderhilfe unterstützt. Mit der aktuellen Kinderbuch-Aktion möchten wir unsere Gäste auf den guten Zweck aufmerksam machen und den Bau von drei neuen Kinderhilfe-Häusern fördern“, erklärt Andreas Schmidlechner, Managing Director von McDonald’s Österreich. Derzeit betreibt die Ronald McDonald Kinderhilfe vier Häuser in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck, wo Familien schwer kranker Kinder ein „Zuhause auf Zeit“ in unmittelbarer Nähe der Kliniken finden, solange ihr Kind im Spital behandelt wird. Um in Zukunft noch mehr Familien helfen zu können werden in den kommenden Jahren drei neue, größere Häuser errichtet.

 

Weitere Informationen auf www.mcdonalds.at und www.naehehilftheilen.at

 

Über McDonald’s Österreich: McDonald’s Österreich betreibt aktuell 194 Restaurants und beschäftigt 9.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Umsatz von 576 Millionen Euro. Die für das gesamte Produktsortiment verwendeten Rohstoffe stammen zu einem überwiegenden Teil aus Österreich und McDonald’s ist der größte Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:
Christine Stundner
Specialist Communications
McDonald's Österreich
Tel: 02236-3070-6594
E-Mail: christine.stundner@at.mcd.com

Artikel

pdf Download (390.72 KB)
Drucken