Zurück
McDonald’s feiert Jubiläum mit Retro-Spielzeug

40 Jahre Happy Meal

McDonald’s Österreich feiert 40 Jahre Happy Meal und erinnert mit einer Jubiläums-Edition auch die bereits erwachsen gewordenen Gäste an ihre Kindheit. 1979 erstmals serviert, erfreute sich das Happy Meal von Beginn an großer Beliebtheit und sorgt heute mit fruchtiger Abwechslung für den nötigen Vitaminkick.

Das erste Happy Meal wurde 1979 in einem Karton in Form eines Zirkuswagens in den USA verkauft. Seitdem ist es auch in Österreich nicht mehr aus dem McDonald’s Sortiment wegzudenken: Zur Feier des diesjährigen Jubiläums legt McDonald’s Österreich eines von 15 der beliebtesten Spielzeuge der letzten 40 Jahre dem Happy Meal bei, darunter der legendäre Hamburglar, das Tamagotchi, der Furby oder die McNugget Buddies. Die Retro-Spielzeuge im Happy Meal gibt es von 7. bis 10. November in allen österreichischen McDonald’s Restaurants, solange der Vorrat reicht.

Hat es nicht weit: Österreichisches Obst und Gemüse

Ebenfalls beliebt bei den Gästen sind die 2013 eingeführten Vitaminkicks im Happy Meal: Ein Bio-Apfel, Karottenherzen oder ein Fruchtpüree helfen den empfohlenen Tagesbedarf an Obst und Gemüse zu erreichen. „Mit abwechslungsreichen Beilagen wie unserem saisonal wechselnden Bio-Obst und Gemüse aus Österreich möchten wir auch unsere jüngsten Gäste für eine ausgewogene Ernährung begeistern. Die Vitaminkicks werden sehr gut angenommen, weil sie nicht nur der ganzen Familie schmecken, sondern auch Spaß machen“, so Marion Hohenecker, Head of Marketing McDonald’s Österreich.

 

 

Über McDonald’s Österreich:

McDonald’s Österreich betreibt aktuell 196 Restaurants und beschäftigt 9.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 91 Nationen. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von 674 Millionen Euro. Nachhaltigkeit ist bei McDonald’s kein Thema, sondern Selbstverständlichkeit. Denn als tief in Österreich verwurzeltes Unternehmen nimmt der heimische Systemgastronomie-Marktführer seit vielen Jahren seine gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Verantwortung wahr. So stammen die für das gesamte Produktsortiment verwendeten Rohstoffe zu rund 70 Prozent aus Österreich. Damit ist McDonald’s der größte Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft. Umweltschutz ist McDonald’s ein zentrales Anliegen: Bereits jetzt bestehen die Verpackungen zu 70 Prozent aus Papier und Karton und 90 Prozent des Abfalls werden recycelt. Weitere Informationen zum bisher Erreichten und den Zielen bis 2025 unter www.machhaltigkeit.at und www.mcdonalds.at.

 

Rückfragehinweis McDonald’s Österreich:

Wilhelm Baldia
Unternehmenssprecher
+43 (0)664 8534999
E-Mail: wilhelm.baldia@at.mcd.com

Tara Bichler
Specialist Communications
+43 (0)664 6144469
E-Mail: tara.bichler@at.mcd.com

Artikel

pdf Download (189.67 KB)
Drucken