Supersommer mit einem Marketing-Praktikum bei McDonald’s

Drei Studenten erzählen von ihrem Praktikum im Marketing bei McDonald’s

Kaum eine Stelle in unserer Servicezentrale wird unter Absolventen und Studenten so sehr nachgefragt, wie das Praktikum in der Marketingabteilung. Wir einen Einblick, was hinter dem McPraktikum steckt. Während andere Studenten in den Sommermonaten ihren Urlaub beginnen, starteten bei uns im Juni 2017 drei Praktikanten in den Bereichen McCafé, Family-Marketing, Digital Marketing und Core Products durch. Sie hatten sich im Vorfeld bei einem Assessmentcenter gegen ihre Mitbewerber durchgesetzt. Lisa, Lukas und David über Fähigkeiten, die man mitbringen sollte und über ihren persönlichen Überraschungsmoment.

Lisa, David und Lukas erzählen von ihrem Marketing-Praktikum in der McDonald’s-Zentrale

An welchem Marketing-Projekt arbeitest du gerade?

Lisa: An Big Mac Rocks: wöchentlich wechselnde Gewinnspiele in der myMcDonald’s-App, bei denen man Festival- und Konzerttickets gewinnen kann.
David: Aktuell gebe ich den Storeleitern Feedback zum Thema Kindergeburtstagspartys und koordiniere die Anlieferungen für die Cineplexx Family Tour.
Lukas: Derzeit unterstütze bei der Strategieerarbeitung für die Bereiche McCafé und Easy Morning. Außerdem liefere ich Inputs für neue Promotions, verkoste neue Produkte und stimme diverse Werbemittel mit der Kreativagentur ab.

Welche Ausbildung bringst du mit?

Lisa: Ein Bachelorstudium mit Schwerpunkt Marketing und Entrepreneurship & Innovation an der WU Wien.
David: Ich vollende gerade mein Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Marketing an der WU Wien.
Lukas: Unternehmensführung & Entrepreneurship an der FH Wien der WKW mit Fokus Produktmanagement.

Welche Fähigkeiten kannst du in deinem Job als Marketing-Praktikant besonders gut brauchen? Und wo kannst du diese einsetzen?

Lisa: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: ob ein Name für einen neuen Burger oder das Wording für den nächsten Werbespot. Teamarbeit ist das A und O hier bei McDonald’s. Und da viele Sachen gleichzeitig anfallen, ist es wichtig, den Überblick behalten zu können und auch mal Prioritäten zu setzen.
David: Es gibt einige Fähigkeiten, die man hier täglich gut brauchen kann: Sehr wichtig ist es, ein Teamplayer zu sein, ein fundiertes Marketingwissen mitzubringen und mit Stresssituationen gut umgehen zu können.
Lukas: Meine analytischen Fähigkeiten und meine Excel Skills kann ich vor allem bei diversen Analysen gebrauchen. Außerdem hilft mir mein Wein-Background – meine Eltern betrieben ein Weingut – im McCafé, da Kaffee genauso ein Genussmittel darstellt und mir die sensorische Erfahrung sowohl im Marketing, als auch in der Produktentwicklung zugutekommt.

Was hat dich am meisten überrascht?

Lisa: Die flachen Hierarchien, die im Head Office herrschen. Hier begegnen sich alle auf Augenhöhe, was das Arbeitsklima top macht.
David: Am meisten hat mich überrascht, wie schnell man ein Teil der McFamily wird. Ich fühle mich hier sehr wohl und das ist seit meinem ersten Arbeitstag so.
Lukas: Am meisten hat mich überrascht, dass McDonald’s Österreich fast alle Produkte – vor allem im McCafé und Easy Morning Bereich – selbst entwickelt.

Willst auch du ein Marketing-Praktikum bei McDonald’s starten?

Unsere Praktikumsstellen für Berufseinsteiger vergeben wir bei McDonald’s Österreich bevorzugt Vollzeit und für 12 Monate. So können Praktikanten am besten in die McDonald’s-Welt eintauchen und eigene Projekte übernehmen – nicht bloß Aushilfstätigkeiten. Um Uniabschluss und Jobeinstieg bestmöglich unter einen Hut zu bringen, suchen wir gemeinsam mit unseren Praktikanten individuelle Lösungen, zumindest 25 Wochenstunden für 6 Monate sollten jedoch möglich sein. David, Lukas und Lisa etwa haben während dem Studium Teilzeit bei uns begonnen und starteten nun nach Abschluss des Sommersemesters Vollzeit durch. Interesse an einem Praktikum in der McDonald’s-Zentrale?