MCD 02-0547/06-12
Neuer Kaffee-Treffpunkt für Wien Simmering: McDonald’s Österreich eröffnet McCafé im Gasometer

McDonald’s Österreich modernisiert, und alle machen mit. Auch das bereits seit 2001 bestehende und vor 3 Jahren rundum erneuerte McDonald’s Restaurant im Einkaufszentrum Gasometer City wurde nun um ein McCafé erweitert: Seit 15. Juni bietet der Food-Corner im Gasometer einen weiteren unkomplizierten Treffpunkt für Kaffeeliebhaber. Wer sich beim Shopping oder vor einem Konzertbesuch genussvoll entspannen möchte, findet im ansprechenden Ambiente des neuen McCafés eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten und Mehlspeisen für die ideale Stärkung zwischendurch.

McDonald’s Restaurant – modernes Design zum Wohlfühlen

Auch 2012 investiert McDonald’s Österreich gemeinsam mit den Franchisenehmern intensiv in die Modernisierung der Restaurants. Das McDonald’s Restaurant von Franchisenehmer Peter Eichberger im Wiener Gasometer wurde bereits 2009 komplett umgebaut und mit einem frischen, modernen Look versehen. Nun folgte die Eröffnung des McCafés, das in zentraler Lage in der Lobby des Gasometerturmes zum Zwischenstopp einlädt. „Mit dem neuen McCafé in prominenter Lage begegnen wir der Nachfrage und den Bedürfnissen unserer zahlreichen Stammgäste und können den verfügbaren Raum optimal nützen. Das zeitgemäße Design und das breite Angebot des McCafés sorgen für ein vollkommen neues Gastronomieerlebnis – und das nur wenige Schritte von unserem McDonald’s Restaurant entfernt“, so Peter Eichberger, der seine McDonald’s Laufbahn als Franchisenehmer in Wien-Simmering gestartet hat und derzeit erfolgreich vier weitere Restaurants in Wien und Niederösterreich betreibt. Seit 15. Juni laden im McCafé 64 Sitzplätze zum Entspannen, Dableiben und Wiederkommen ein. Im McDonald’s Restaurant finden 85 weitere Gäste Platz.


McCafé – Kaffee-Treffpunkt für Shopping-Pausen

Seit 2006 wurde in 148 der aktuell 178 Restaurants ein McCafé integriert, und das mit Erfolg: Restaurants mit McCafé verzeichnen ein Umsatzplus von 20 Prozent und mehr. Gäste im McCafé können aus einem breiten Sortiment mit Kaffeespezialitäten, einer exklusiven Tee-Selektion und saisonalen Heiß- und Kaltgetränken wählen und diese vor Ort in der Porzellantasse oder auch im „to go“-Becher unterwegs genießen. Internationale Spezialitäten wie Cupcakes, Brownies und Cheesecake sowie heimische Klassiker wie Apfeltorte und Marzipantorte runden das Angebot ab. Auf Vorbestellung gibt es auch ganze Torten zum Mitnehmen. „McCafé kombiniert ein modernes Kaffeeangebot mit der Philosophie von McDonald’s: Hohe Qualität zu guten Preisen und speziellem Kundenservice. Dazu gehören nicht zuletzt auch eine Auswahl an Tageszeitungen und Magazinen zum Schmökern sowie kostenloses W-LAN – und das alles in einem Wohlfühlambiente, das zum Verweilen einlädt“, so Peter Eichberger. Für bargeldloses Zahlen stehen Bankomat- und Kreditkartenkassen bereit.


 

McCafé schafft neue Arbeitsplätze

Durch die Neueröffnung des McCafés schaffen wir in einem ersten Schritt vier neue Arbeitsplätze. Wird der Gästeansturm noch größer, werden wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufnehmen. Als einer der größten österreichischen Arbeitgeber setzen wir im Gegensatz zu anderen Unternehmen, die in Zeiten der Krise Mitarbeiter einsparen, auf den Ausbau unseres wichtigsten Erfolgsfaktors“, berichtet Peter Eichberger. Im McDonald’s Restaurant und McCafé im Wiener Gasometer haben insgesamt 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen modernen, sicheren Arbeitsplatz mit einer fundierten Ausbildung zu Fachkräften der Systemgastronomie. Für das McCafé werden vier von ihnen zu Kaffeeexperten, sogenannten Baristi, ausgebildet. Damit unterstreicht McDonald’s Österreich ein weiteres Mal seine Kompetenz als Ausbildungs- und Lehrstätte für Systemgastronomie.

In den Jahren 2008 bis 2011 hat McDonald’s österreichweit insgesamt 1.500 neue, krisensichere Arbeitsplätze geschaffen, auch 2012 folgen bis zu 500 weitere. „Unser Geschäft lebt von der gewohnt hohen Qualität und den freundlichen und zuvorkommenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Daher liegt auf der Aus- und Weiterbildung ein ebenso großer Fokus wie auf der Modernisierung unserer Restaurants und unseres Angebots“, erklärt Eichberger die wesentlichen Faktoren für den Erfolg des österreichischen Gastronomie-Marktführers. Auf der Plattform www.mccampus.at finden Interessierte einen Einblick in das Unternehmen und alle relevanten Informationen zu Aus- und Weiterbildung bei McDonald’s Österreich.

Gemeinsam für die Umwelt

Ökologische Verantwortung ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur von McDonald’s Österreich – natürlich auch im Wiener Gasometer. Das vorbildhafte Engagement im Umweltbereich spiegelt sich etwa im unternehmenseigenen Abfallsammel- und Verwertungskonzept wider. „Als größter heimischer Gastronomiebetrieb nehmen wir unsere Verantwortung ernst, im Mittelpunkt steht ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen. Durch konsequente Abfalltrennung können wir bis zu 95 Prozent aller im Restaurant anfallenden Materialien wiederverwerten“, betont Eichberger den aktiven Beitrag von McDonald’s Österreich zum Umweltschutz. Als Dokumentation der kontinuierlichen Aktivitäten im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit präsentierte McDonald’s Österreich mit Oktober 2011 den ersten Nachhaltigkeitsbericht – online abrufbar auf www.mcdonalds.at.


Über McDonald’s Österreich

McDonald’s Österreich erwirtschaftete im Jahr 2011 mit 179 Restaurants und rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 515 Millionen Euro. Das Unternehmen kauft die für das gesamte Produktsortiment verwendeten Rohstoffe zu einem überwiegenden Teil in Österreich und ist damit der größte Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft. 2011 konnte McDonald’s Österreich in seinen Restaurants rund 153 Millionen Gäste begrüßen. Für weitere Informationen: www.mcdonalds.at


Kontakt:

McDonald’s Restaurant Gasometer A / Shopping Mall 

Peter Eichberger 

Guglgasse 14-17 

1110 Wien

Tel.: 0664/100 34 73 

E-Mail: peter.eichberger@at.mcd.com

 

06/2012